Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol

Schloss Schenna

Im original eingerichteten Schloss Schenna in der gleichnamigen Ortschaft bei Meran erhalten Sie den besten Einblick, wie die Tiroler Grafen von einst gelebt haben

Orte in der Region

Das schmucke Dörfchen Schenna im sonnigen Meraner Land ist kulturell gesehen ein wahres Highlight. Seine zweifellos wichtigste Sehenswürdigkeit ist das Schloss Schenna, das bereits in der Mitte des 14. Jahrhunderts errichtet wurde.

Erbaut hat das stolze Anwesen der einstige Burggraf von Tirol, Petermann von Schenna. Heute beherbergt es eine der größten privaten Waffensammlungen der Region sowie die größte private Sammlung, die sich dem Leben und Wirken von Andreas Hofer, dem legendären Tiroler Freiheitskämpfer, widmet.

Nicht minder eindrucksvoll als seine Ausstellungsstücke ist der Weg, der zum Schloss Schenna hinführt. Die stattliche Burg ist von einem großen Graben umgeben, der bis heute sichtbar ist. Über eine schöne alte Brücke gelangt man zum Eingangstor und passiert das Burgverlies, bevor man den Innenhof erreicht. Ein offenes Treppenhaus führt in die Burggemächer, die zum Großteil original eingerichtet sind.

Da Schloss Schenna in Privatbesitz ist und auch bewohnt ist, kann es nur mit Führung besucht werden. Besichtigungen sind von der Karwoche bis Allerheiligen möglich, täglich außer sonntags jeweils um 10.30, 11.30, 14.00 und 15.00 Uhr. Voranmeldung erwünscht.

Weitere Informationen:

Schloss Schenna
Schlossweg 14 – I-39017 Schenna
Tel.: +39 0473 945 630
E-Mail: info(at)schloss-schenna.com
Web: www.schloss-schenna.com 

 

Unterkünfte Schenna
Südtirols beste Tipps