Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Themen
  2. Kultur
  3. Museen
  4. Meran und Umgebung

Museen in Meran & Umgebung

Das Meraner Land ist eine wahre Kulturhochburg: unzählige Museen – mit Schreibmaschinen, Frauen und Freiheitskämpfern – und einige Schlösser warten darauf, entdeckt zu werden.

Meran ist also nicht nur eine Kur-, sondern auch eine Kulturstadt. Das merkt man schon allein an den berühmten Gästen, die in Meran verweilten. Denn Franz Kafka und Kaiserin Sissi promenierten ebenso durch die hübsche Stadt wie Ezra Pound und Hugo von Hoffmansthal.

Frauenmuseum „Evelyn Ortner“ in Meran

Im Herzen von Meran kann man Europas vollständigste Sammlung von Frauenkleidern und Accessoires der Jahre 1820 bis 1990 bewundern. Sei es nun die Geschichte des Schönheitsideals oder die Geschichte des Privaten, die Geschichte der weiblichen Arbeit, erzählt anhand einzelner Berufstypen und Frauenbiografien, sie lässt sich von diesen Frauenbildern nicht trennen.

Schloss Trauttmansdorff und das Touriseum in Meran

Schloss Trauttmansdorff liegt in unmittelbarer Nähe von Meran - mitten im neu angelegten Botanischen Garten. Zwei Mal hielt sich Kaiserin Elisabeth von Österreich für mehrere Monate in diesem Schloss auf. Sissi hat damit erheblich zum Bekanntheitsgrad Merans als Kurort beigetragen. Auf unterhaltend-anregende Art und Weise wird die historische Entwicklung des Tourismus in dieser Regio aufgezeigt.

Schreibmaschinenmuseum in Partschins

Die Entwicklungsgeschichte der Schreibmaschine gehört zu den interessantesten Kapiteln der Technik. Die Sammlung des Schreibmaschinenmuseums umfasst über 900 Einzelstücke aus der Zeit von 1864 bis 1980, von denen rund 300 ausgestellt sind. Besondere Berücksichtigung gilt dem Werk des Schreibmaschinenerfinders Peter Mitterhofer.

Schloss Schenna

Schloss Schenna blickt auf eine nahezu 650-jährige Geschichte zurück. Gegenüber von Schloss Tirol, am Eingang des Passeiertales gelegen, ist es selbst zu einem Mittelpunkt der Tiroler Geschichte geworden.

Andreas Hofer Museum in St. Leonhard in Passeier

Am Sandhof, dem Heimathof von Andreas Hofer (1767-1810), entstand ein neues Museum. Anhand eines Dokumentarfilms und vieler originaler Exponate bilden Andreas Hofer und der Tiroler Freiheitskampf von 1809 den Themenschwerpunkt. Ein Hörraum bietet individuellen Zugang zu Musik, Sagen, Volkserzählungen und zur Literatur des Tales.