Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Themen
  2. Kultur
  3. Kurioses
  4. Sandras Südtirol

Sandras Südtirol

„Ich könnte ohne die Berge nicht leben.“

1. Stell dich bitte kurz vor, wer du bist, wie alt du bist und was du in deinem Leben machst.

Ich heiße Sandra, wohne in Gais. Bin Buchhalterin, Hausfrau, Mutter, Ehefrau und Schwiegertochter alles in einem. Ich bin ein Arbeitstier (arbeiten, fressen, schlafen…). Das Wichtigste für mich ist meine Familie. Mein Hobby ist Tanzen.

2. Verrat uns den für dich schönsten Ort/Platz in Südtirol und beschreibe ihn kurz.

Der schönste Platz ist auf dem Peitlerkofel (bei Sonnenaufgang). Dieses Erlebnis habe ich meinem damaligen Kollegen Kurt aus Steinhaus zu verdanken, der leider vor einigen Jahren gestorben ist.

3. Was ist deine liebste Jahreszeit und weshalb?

Der Herbst. Es ist dann alles so schön bunt.

4. Findest du, dass Südtirol etwas Besonderes ist? Erklär bitte warum.

Südtirol ist wirklich etwas Besonderes. Ich könnte ohne die Berge nicht leben.

5. Stadt oder Land: Wo wohnst du und was gefällt dir daran besonders?

Ich wohne in einem Dorf neben dem Wald. Könnte nicht besser sein.

6. Gibt es Südtiroler oder Südtirolerinnen, die du besonders bewunderst? Warum?

Ich würde sagen, solche Personen, wie die Schwester von unserer Anna, die 3 Monate nach Peru gefahren ist, um dort den armen Menschen zu helfen.

7. Stell dir vor: morgen ist Wochenende und du hast frei. Was unternimmst du?

Wenn ich keine Familie und genügend Zeit hätte (wie früher, als ich noch im Hotel Mama gewohnt habe), würde ich Skifahren gehen oder langsam das Fahrrad vom Keller holen und ins „Toul“ treten.

8. Die Südtiroler Dialekte sind einzigartig: welches ist dein Lieblingswort und was bedeutet es?

Beispiel: "Tu mo no woadla is Auto in die Garage stell."  D.h. "Stell mir noch schnell das Auto in die Garage."