Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Themen
  2. Kultur
  3. Kurioses
  4. Bennos Südtirol

Bennos Südtirol

„Ruhe und Verlassenheit abseits von den üblichen Touristenwegen.“

1. Stell dich bitte kurz vor, wer du bist, wie alt du bist und was du in deinem Leben machst.

Benno, 35, Handelsagent, Bergretter, Naturliebhaber

2. Verrat uns den für dich schönsten Ort/Platz in Südtirol und beschreibe ihn kurz.

Dreizinnengebiet / Dolomiten im allgemeinen. Die bleichen Berge faszinieren mich. Als Kletterer wie auch von der bewegten Geschichte im 1. Weltkrieg. Die karge Landschaft der Geruch nach Dolomitengestein, die Ruhe und Verlassenheit abseits von den üblichen Touristenwegen.

3. Was ist deine liebste Jahreszeit und weshalb?

Alle 4. In Südtirol kann man auf wenigen Quadratkilometern zu jeder Jahreszeit etwas unternehmen.

4. Findest du, dass Südtirol etwas Besonderes ist? Erklär bitte warum.

Definitiv. Landschaftlich, klimatisch, Kultur und Bevölkerung und auch Sprachen. Irgendwie kann man es wie die Gallier und die Römer vergleichen (Asterix und Obelix) wie sich die Südtiroler ihre Eigenheit bewahren wollen und die Landschaft zu erhalten versuchen.

5. Stadt oder Land: Wo wohnst du und was gefällt dir daran besonders?

Land. Hab aber auch in der Stadt gewohnt und schätze beide. Natürlich bin ich auf dem Land den Bergen näher.

6. Gibt es Südtiroler oder Südtirolerinnen, die du besonders bewunderst? Warum?

Hanspeter Eisendle, Hubert Eisendle, ... wegen ihrer Sichtweise und Art.

7. Stell dir vor: morgen ist Wochenende und du hast frei. Was unternimmst du?

Wanderung mit der Familie je nach Wetterlage im Süden oder Norden oder Osten oder Westen Südtirols.

8. Die Südtiroler Dialekte sind einzigartig: welches ist dein Lieblingswort und was bedeutet es?

Hängt vom Tal ab da jedes Tal sein Dialekt hat und das ist gut so.