Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Themen
  2. Kultur
  3. Kirchen & Klöster
  4. Kloster Neustift

Kloster Neustift

Gegründet wurde das Augustiner Chorherrenstift Neustift bereits im Jahre 1142 durch den damaligen Bischof Hartmann von Brixen.

Während der Barockzeit und auch im 16. Jahrhundert während der Bedrohung durch die Türken wurden immer wieder An- und Umbauten durchgeführt und im Lauf der Jahre wurde das Kloster im Eisacktal immer reicher an kunsthistorischen Pretiosen.

Dazu zählen zum Beispiel die spätbarocke Stiftskirche Zu Unserer Lieben Frau, der gotische Kreuzgang, die umfangreiche Bibliothek und die Pinakothek. Sehenswert sind auch der Wunderbrunnen im Innenhof, der neben den sieben Weltwundern das Kloster selbst als achtes darstellt, sowie das Grab des bekannten Südtiroler Minnesängers Oswald von Wolkenstein.

Doch nicht nur für Kunst- und Kulturliebhaber gilt Neustift als attraktive Adresse, sondern auch für Weinkenner. Schließlich zählt Neustift zu den bedeutendsten Weingütern, das auch sogar einige Weinberge in der Gegend von Girlan im Süden Südtirols besitzt und vor allem für seinen Sylvaner, Müller-Thurgau und Kerner geschätzt wird. Ein entsprechendes Angebot findet man in der Stiftskellerei und in der Weinschenke.

Auf Voranmeldung und ab 10 Personen werden Stiftsführungen angeboten, jeweils von Montag bis Samstag – nicht an Sonn- und Feiertagen, in den Wintermonaten auch nicht am Montag.

Weitere Informationen:

Stiftsverwaltung
Tel.: +39 0472 836 189
E-Mail: info@kloster-neustift.it
Web: www.kloster-neustift.it 

Ferienwohnungen Brixen Hotels Brixen
Südtirols beste Tipps