Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Themen
  2. Kultur
  3. Handwerk
  4. Filzpantoffeln

Südtiroler Filzpantoffeln

Im kalten Winter leiden Hände und Füße am meisten unter den kalten Temperaturen. Ideal für kalte Hände sind weiche und warme Wollhandschuhe und am besten sie umschließen noch eine heiße Tasse Tee.

Für die Füße hingegen empfehlen sich typische Filzpantoffeln, aus echter Wolle und handgearbeitet. Natürlich nur wenn man zu Hause ist. In Südtirol gibt es die Filzpantoffeln seit jeher. In den alten Bauernhäusern war nur die Stube beheizt, im Rest des Hauses war es bitter kalt. Warmes Hausschuhwerk war gefragt und die Filzpantoffeln erfüllten die Anforderungen perfekt.

Noch heute gibt es in Südtirol Werkstätten, in denen Filzpantoffeln noch eigenhändig hergestellt werden. Dabei steht heute nicht mehr nur die Wärme eine Rolle sondern auch das Aussehen der filzigen Hausschuhe. Man bekommt sie in allen Farben und Formen, hinten offen oder zu, mit Stickereien oder ohne, extra weich oder doch mit Sohle.

In Innichen befindet sich der Hutmacher Zacher. Seit 150 fertigt seine Familie dort Hüte und auch Filzpantoffeln an. Dazu bietet er nette, handgemachte Deko-Accessoires – immer aus Filz – sowie warme Schuheinlagen. Neben Zacher  findet man auch im Hutstübele in Bruneck, Brixen, Sterzing und Meran handgefertigte Filzpantoffeln aber auch serienmäßig hergestellte.

Weitere Informationen:

Südtirols beste Tipps