Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Themen
  2. Kultur
  3. Handwerk
  4. Bäuerliches Handwerk

Bäuerliches Handwerk in Südtirol

Jahrhundertelang spielte das Handwerk eine sehr wichtige Rolle auf Südtirols Bauernhöfen, bis diese Tradition zunehmend in den Hintergrund gedrängt wurde. Der Südtiroler Bauernbund erweckt das „Bäuerliche Handwerk“ wieder zum Leben und schafft den Bauersfamilien somit eine wertvolle Zuerwerbsquelle. Für die Qualität und Einzigartigkeit der Handwerksprodukte bürgt das Gütesiegel der Marke „Roter Hahn“.

Auf Südtirols Bauernhöfen wird gedrechselt, geschnitzt, geflochten und geritzt was das Zeug hält. „Roter Hahn“ bleibt seiner Philosophie treu und setzt weiterhin auf hohe Qualitätsstandards und strenge Kriterien. Um das begehrte Qualitätssiegel zu bekommen, müssen beispielsweise 100 Prozent des Ausgangsmateriales vom eigenen Hof oder einem anderen Südtiroler Hof stammen. Außerdem müssen die Kunstwerke zur Gänze in bäuerlicher Handarbeit hergestellt werden. 

Insgesamt neun Bäuerinnen und Bauern werden in der aktuellen Ausgabe der Broschüre „Bäuerliches Handwerk – Kostbare Einzelstücke aus Südtirol“ vorgestellt. Sie alle verarbeiten die hochwertigen Rohstoffe zu einzigartigen Gebrauchsgegenständen, Dekorationsobjekten und Accessoires. Die Broschüre kann kostenlos über die Internetseite www.roterhahn.it, telefonisch unter +39/0471/999-325 oder per E-Mail an info@roterhahn.it angefordert werden. 

Wer möchte, kann den Bäuerinnen und Bauern auf Anfrage gerne über die Schulter schauen und echte Südtiroler Handwerkskunst hautnah miterleben. Zu kaufen sind die edlen Unikate in den jeweiligen Hofläden.

Südtirols beste Tipps