Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Regionen
  2. Hochpustertal
  3. Wanderparadies

Wanderparadies Hochpustertal

Natur entdecken, erleben und erwandern: Eine Entdeckungsreise der besonderen Art bietet sich Bergsteigern, Wanderern und Mountainbikern in den Hochpustertaler Dolomiten.

Orte in der Region

Weltberühmte Gipfel mit klingenden Namen – Drei Zinnen, Dreischusterspitze, Paternkofel – erwarten Sie. Der gleichnamige Naturpark ist überaus reich an Tourenmöglichkeiten, von anspruchsvollen und berühmten bis hin zu eher gemütlichen, aber nicht minder beeindruckenden Touren.

Das Wanderparadies Hochpustertal besteht aus einem dichten Netz an Forstwegen und Pfaden, etwa 35 Schutzhütten, mehreren romantischen Bergseen und vielen weiteren wundervollen Orten, die es zu erkunden gilt.

Landschaftlich besonders empfehlenswert: eine Rundwanderung um die berühmtesten Dolomitenzacken, die Drei Zinnen und die verschiedenen Panorama-Höhenwanderungen, auf denen man keine Höhenmeter sammeln muss, sondern zum Einstieg mit dem Lift bergwärts fahren kann. Als Schlechtwetter-Alternative bieten sich die Indoor-Kletterhalle in Sexten oder die Kletterhalle Nordic Arena in Toblach an.

Naturparks in den Dolomiten

Nicht ohne Grund sind der Toblacher See oder der Pragser Wildsee besonders beliebte Ziele für Wanderungen und Spaziergänge. Mitten im Naturpark Fanes-Sennes-Prags und Naturpark Drei Zinnen gelegen, sind die herrlich klaren Bergseen umgeben von mächtigen Berggipfeln und eine Augenweide für jeden Naturliebhaber.

Die Wanderregion Dolomiten beschränkt sich selbstverständlich nicht nur auf die Sextner Dolomiten, sondern umschließt auch die anderen Naturparks im Gebiet Schlern-Rosengarten-Latemar, Fanes-Sennes-Prags, Puez-Geisler und Trudnerhorn.

Südtirols beste Tipps