Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Themen
  2. Genuss
  3. Wein
  4. Rotweine

Rotweine aus Südtirol

Der typische Rotwein gilt eher als Männergetränk: Er passt zu rotem Fleisch, ist recht schwer und als leichter Aperitif nicht sehr geeignet. Der Südtiroler Rote entspricht den Wünschen der Frauen dagegen schon.

Seit über 100 Jahren keltert man in Südtirol die autochthonen Rotweine Vernatsch und Lagrein, beide überaus bekannt unter Weinliebhabern. Kaum weniger bekannt dürften die restlichen Südtiroler Rotweine sein, die auf dem Großteil der Weinanbaufläche des Landes gewonnen werden. Blauburgunder, Merlot, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc fühlen sich hier genauso heimisch, ebenso wie Rosenmuskateller und Malvasier.

Unsere Empfehlung:

Welcher Rotwein zum Dinner?

Welchen Südtiroler Rotwein wählt man für ein perfektes Dinner? Wir erläutern Ihnen kurz, welcher Tropfen mit welchen Gerichten harmoniert.

  • Vernatsch ist ein idealer Wein für Zwischengerichte und Vorspeisen und passt hervorragend zu Tiroler Speck, Käse und Wurst, ebenso zu Gerichten mit weißem Fleisch.
  • Lagrein ist ideal bei deftigen Vorspeisen, geräuchertem Fisch und sehr bekömmlich mit weißem Fleisch.
  • Blauburgunder schmeckt sehr gut zu Braten, zu Wild und zu pikantem Käse.
  • Merlot wir bevorzugt zu verschiedensten Wildgerichten und pikantem Käse gereicht.
  • Cabernet passt ausgezeichnet zu rotem Fleisch, würzig-scharfem Käse und Wild.
  • Rosenmuskateller empfiehlt sich zu Nachspeisen auf Zimt- und Mohnbasis oder zu Krapfen.
  • Malvasier schmeckt besonders gut zu Hasenbraten, Fischgerichten und Huhn.

Empfohlene Unterkünfte:


Finde hier weitere Rotweine aus Südtirol: Vino Alto Adige
Südtirols beste Tipps