Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol

Köstliche Schwarzbeeren

Schwarzbeeren (Blaubeeren) pflücken ist lustig und köstlich zugleich und kann im Sommer ein idealer Ausgleich zu Sightseeing- und Biketouren im Südtirol-Urlaub.

Die gesammelten Schwarzbeeren kann man entweder sofort verspeisen oder aber auch mit nach Hause nehmen und weiterverarbeiten, zum Beispiel zu Konfitüren und leckeren Nachtischen oder auch für den Winter einfrieren.

Schwarzbeeren sind Halbschattenpflanzen. Sie wachsen vor allem in Laub- und Nadelwäldern und sind 10 bis 60 cm hohe, stark verzweigte Sträucher mit grün gefärbten Ästen. Von Ende Juni bis September tragen die Gewächse Früchte. Schwarzbeeren pflücken ist erlaubt - verboten ist hingegen die Beeren mit dem Kamm zu ernten, da dadurch Blätter und Flechten zerstört werden.

Schwarzbeerengeflüster: „Von drauß' vom Wald komm ich her; ich muss euch sagen, ich schmecke sehr!“

Schwarzbeermarmelade

Zutaten:

  • 1 kg frische Schwarzbeeren
  • 500 g Gelierzucker
  • 1 Zitrone

Zubereitung:

Schwarzbeeren waschen, abtropfen lassen und in einem Topf leicht zerdrücken. Mit dem Gelierzucker vermischen und unter Rühren zum Kochen bringen. 5 Minuten kochen lassen und zum Schluss den Saft der Zitrone unterrühren. Sofort heiß in Gläser füllen und gut festschrauben. Man stellt die Gläser für 5 Minuten auf den Deckel und lässt sie dann abkühlen.

Schwarzbeer-Muffins

Zutaten:

  • 100 g Butter
  • 3 Eier
  • 200 g Zucker
  • 200 ml Milch
  • 310 g Mehl
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Schwarzbeeren

Zubereitung:

Die Eier in einer Schüssel verquirlen, die Butter bei mäßiger Hitze schmelzen und etwas abkühlen lassen. Zucker, Butter, Milch und Eier gründlich verrühren. Mehl und Backpulver gut vermischen und dann dazugeben. Beeren vorsichtig unterheben.

Muffinblech bzw. -förmchen zu drei Vierteln mit diesem Teig füllen und im vorgeheizten Ofen bei 200°C backen, bis die Muffins oben aufreißen. Nach etwa 25 Minuten aus dem Ofen nehmen und für 5 Minuten ruhen lassen (Achtung: nicht in Zugluft stellen).