Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol

Erdbeer-Mandel-Kuchen

Der Kuchen mit Erdbeeren und Mandeln ist eine süße und duftende Köstlichkeit aus Südtirol, welche gerade im Sommer sehr beliebt ist. Er schmeckt perfekt zum Kaffee, einer Tasse heißem Tee oder einem Glas Südtiroler Apfelsaft.

Zutaten:

  • 400g Mehl
  • 125g gehackte Mandeln
  • 250g Zucker
  • 150g Butter
  • 2 Eier
  • 1 TL Zimt
  • ½ TL gemahlene Gewürznelken
  • 1 Päckchen Backpulver
  • ½ Fläschchen Mandelaroma
  • 1 TL ungesüßtes Kakaopulver
  • Schale einer halben unbehandelten Zitrone, gerieben
  • 1 Messerspitze Piment
  • Für den Belag: 650g Erdbeermarmelade und Puderzucker

Mischen Sie in einer Schüssel das Mehl mit dem Zucker, Kakao, Zimt, den gemahlenen Gewürznelken und dem Backpulver. Fügen Sie anschließend die gehackten Mandeln und die Zitronenschale hinzu. Kneten Sie das Gemisch mit der weichen Butter und den Eiern so lange bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Der Teig sollte nun im Kühlschrank zugedeckt eine halbe Stunde ruhen.

Nehmen Sie 2/3 des Teiges und rollen Sie den Teig aus bis er ca. einen Zentimeter dick ist. Fetten Sie eine Springform mit Butter ein und bestäuben Sie sie mit Mehl, damit sich der Kuchen anschließend leicht lösen lässt. Der Teig wird nun in die Kuchenform gelegt und mit der Marmelade – am besten eignet sich die Erdbeermarmelade aus dem Martelltal – bestrichen. Dabei wird ein kleiner Rand ausgespart. Der restliche Teig wird ausgerollt und für die Dekoration in gleichmäßige Streifen geschnitten. Diese werden dann gitterförmig auf den Kuchen gelegt.
Der Kuchen wird für 50-60 Minuten bei 180° im Ofen gebacken. Sobald er abgekühlt ist, wird er mit Puderzucker bestäubt.

Gutes Gelingen!

Südtirols beste Tipps