Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol

Hugo: Ein Aperitif aus Südtirol

Falls Sie Südtirol bereits besucht haben, haben Sie ihn vielleicht schon getrunken ...

Eines ist sicher: Besonders in den letzten Jahren hat er sich redlich bewährt und gilt mittlerweile als das Modegetränk in Südtirol. Leichter als der Spritz, ideal für laue Sommerabende, aber auch im Winter eine Kostprobe wert dank seiner köstlichen Hauptzutat – dem Südtiroler Holunderblütensirup!

Wir sprechen vom Hugo, dem Südtiroler Aperitif, der eine willkommene Alternative zum überstrapazierten Spritz darstellt. Kein Wunder, dass der Rest von Italien neugierig geworden ist auf diesen minzigen Erfrischer, der immer öfter nun auch in anderen Regionen auftaucht.

Hugo ist besonders bei den Damen beliebt, doch auch die Herren wissen den Cocktail zu schätzen. Der leicht zubereitete Aperitif ist ideal zum Anstoßen mit Freunden. Sein Erfolg kommt nicht von ungefähr. Ein Geheimnis ist wohl seine Einfachheit.

Das Rezept für Zuhause

Der Blick von Ihrem Hotel, einer Bar oder Restaurant in Südtirol auf die Gipfel der Dolomiten oder Alpen trägt ohne Zweifel erheblich zum Hochgenuss des Hugo bei. Doch auch Zuhause schmeckt er vortrefflich und lässt mitunter Erinnerungen an heitere Urlaubsmomente hochkommen.

Hier das Rezept für 1 Glas Hugo: 2 oder 3 Eiswürfel, 3/10 Holunderblütensirup, 7/10 Prosecco (je nach Geschmack mit prickelndem Wasser verdünnt), ein paar Minzblätter und eine Scheibe Zitrone oder Limette. Voilà fertig. Zum Wohl!

Hier geht's zum Shop:

Hugo Sirup 1,5 lt. - Spitz Hugo Sirup 1,5 lt. - Spitztz
Südtirols beste Tipps