Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Regionen
  2. Dolomiten
  3. Herbst in den Dolomiten

Bunter Dolomiten-Herbst

Die Sonne verliert langsam wieder an Kraft, die Wälder leuchten in warmen Rot- und Gelbtönen und man sitzt gerne in der wohligen Stuben zusammen...

Orte in der Region

Nun kommt die Dolomiten-Region nach den aufregenden Sommermonaten wieder zur Ruhe, nun ist wieder Platz genug um auch stundenlang die Weitsicht genießen zu können und zurück im Tal ist in den Nachbarregionen Törggelen angesagt.

Bergherbst für Genießer: Bevor sich die Berge wieder in ein frostig-weißes Kleid hüllen, zeigen sie sich nun von ihrer schönsten Seite, ganz ohne Platzmangel auf den Gipfeln oder Warteschlangen vor den Klettersteigen. Nun findet man in den Dolomiten wieder stille Orte und einsame Gegenden, vorbei ist die geschäftige Sommersaison, in der viele Einheimische dieses Wanderrevier eher meiden. Ihre Wandersaison geht im Herbst erst richtig los. Gestartet wird in aller Früh, wenn es noch dunkel ist und der erste Frost auf den Wiesen liegt.

Wenn die ersten Sonnenstrahlen kommen, erreicht man schon höhere Gefilde, freut sich mit dem Morgentau und genießt die stille Gesellschaft der Gämsen und Murmeltieren, die sich zur Hauptwanderzeit verständlicherweise kaum blicken lassen. Dank der klaren, kalten Herbstluft genießt man auf dem Gipfel schließlich eine einmalige Fernsicht. Da nimmt man auch die dicke Jacke, Handschuhe und Mütze gern in Kauf, die bei den herbstlichen Temperaturen in den Höhen wieder notwendig sind. Doch auch dick eingemummt und mit einer Tasse heißem Tee in der Hand fühlt man sich hier oben wie der König der Welt. Genau solche Erlebnisse machen den Herbst in den Dolomiten so wunderschön.

Zurück im Tal geht es im Herbst in einen Genießerbauernhof in den Dolomiten oder zum Törggelen ins benachbarte Eisacktal!

Südtirols beste Tipps