Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Regionen
  2. Dolomiten
  3. Frühling in den Dolomiten

Frühling in den Dolomiten

Viele Skipisten sind auch im März noch in Top-Zustand und die ersten warmen Sonnenstrahlen versüßen den Nachmittag auf der Skihütten-Terrasse.

Orte in der Region

Darüber hinaus gibt es im ganzen Land kultige Events, mit denen der Winterausklang gebührend gefeiert wird. Die meisten Skigebiete in den Dolomiten schließen ihre Tore zwischen Anfang und Mitte April. Bis dahin ist jedoch noch pures Sonnenskilauf-Vergnügen angesagt. Da kann man getrost die dicke Wollmütze zu Hause lassen und die großen Skibrillen gegen hippe Sonnengläser eintauschen.

Einige Skigebiete im Fassatal, rund um die Marmolada und in Cortina haben mit perfektem Firnschnee sogar noch etwas länger geöffnet. Damit der Abschied von der tollen Wintersaison schließlich nicht gar zu schwer fällt, findet zum Beispiel zum Saisonfinale am Kronplatz alle zwei Jahre das mittlerweile legendäre Locknfest statt – ein nasses und lustiges Spektakel, das man auf jeden Fall einmal gesehen haben muss.

Wer bei langsam wieder angenehmen Temperaturen und zwitschernden Vögelchen keine Lust mehr zum Skifahren hat, kann unten im Tal bereits auf die Suche nach den ersten Frühlingsboten gehen: Krokusse, Butterknollen, Löwenzahn und Co. recken im April auch in den Dolomiten langsam ihre Köpfe in die Höhe.

Ob Skifahren oder Frühlingswandern: Urlaub im Dolomiten-Frühling lohnt sich!

Südtirols beste Tipps