Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Bergsport & Wandern
  2. Wandern
  3. Tauferer Ahrntal

Schwarzenstein

Wanderung
Wanderung

Schwarzenstein

Schwarzenstein
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Schwierigkeit: schwer
Strecke: 9,5 km
Aufstieg:
1870 m
   Abstieg:
9 m
Dauer: 8:20 h
Tiefster Punkt: 1018 m
Höchster Punkt: 2879 m
Bewertungen:
(0)

Kurzbeschreibung
Eine sehr schöne Gletschertour mit Klettersteig und Schneefeldern im Tauferer Ahrntal.
Beschreibung
Die Schwarzensteinhütte ist ein guter Ausgangspunkt für verschiedene Besteigungen und weitere Hüttentouren.
Eigenschaften
aussichtsreich
geologische Highlights
Gipfel-Tour
Streckentour
mit Einkehrmöglichkeit
botanische Highlights
Bergbahnauf-/-abstieg

Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Startpunkt der Tour
Gasthof Stallila in St. Johann
Zielpunkt der Tour
Schwarzenstein
Wegbeschreibung
Die Wandertour beginnt in St. Johann, genauer beim Gasthof Stallila. Zuerst auf einer Forststraße, dann auf einem guten Wanderweg zur Daimeralm. In steilen Kehren am östlichen Talhang empor und über Moränenschutt zum sogenannten Rotbachkees.

Hier Wegteilung: rechts zum Klettersteig, links Normalweg über Firnreste und Gletscherschliffplatten zur Schwarzensteinhütte (beide Wege gut markiert). Von der Hütte über Schutt und Firn zum Felsköpfl. Kurzer Gegenabstieg (Blankeisstellen) zum flachen Gletscher. Über diesen (Achtung auf Spalten), zum NO-Grat, dann über leichten Fels zum Gipfel.

Ausrüstung
Wanderschuhe, Kletterschuhe, Wander-Stöcke, Wind- und Regenschutz, Sonnenbrille
Sicherheitshinweise
Diese Wanderung ist für geübte Wanderer geeignet. Ohne Erfahrung sollte man sich an einen Bergführer wenden.
Öffentliche Verkehrsmittel
Züge halten am Bahnhof von Bruneck, Busverbindung Bruneck-St. Johann
Anfahrt
Brennerautobahn A22, Ausfahrt Brixen/Pustertal, Richtung Pustertal/Bruneck West, Richtung Tauferer Ahrntal
Parken
Parkplatz Gasthof Stallila

Höhenprofil
Höhenprofil nicht verfügbar

Wegeart
Länge9,5 km

Autor
Redaktion suedtirol.com | erstellt: 17.12.2010 | geändert: 28.05.15
Quelle
suedtirol.com
www.suedtirol.com

Logo
Südtirols beste Tipps