Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Bergsport & Wandern
  2. Wandern
  3. Tauferer Ahrntal

Kreuzkofel

Wanderung
Wanderung

Kreuzkofel

Kreuzkofel
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Schwierigkeit: mittel
Strecke: 8,5 km
Aufstieg:
971 m
   Abstieg:
971 m
Dauer: 4:00 h
Tiefster Punkt: 1451 m
Höchster Punkt: 2344 m
Bewertungen:
(0)

Kurzbeschreibung
Das Tauferer Ahrntal ist für Wanderer und Bergsteiger ein wahres Eldorado: rund herum die Gletscher des Tals und des Alpenhauptkamms sowie unzählige aussichtsreiche Höhen- und Wanderwege. Einer davon führt Wanderer von St. Johann auf den  Kreuzkofel an der Trippachschneide.
Eigenschaften
aussichtsreich
geologische Highlights
Gipfel-Tour
Rundtour
mit Einkehrmöglichkeit
botanische Highlights

Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Startpunkt der Tour
Gasthof Stallila in St. Johann
Zielpunkt der Tour
Kreuzkofel
Wegbeschreibung
Die Wandertour beginnt in St. Johann, genauer beim Gasthof Stallila. Hier folgt man dem Schild Putzhof und wandert über den Rohrberg in die größtenteils bewaldete Westflanke des Trippachtals. Von hier haben Wanderer einen fantastischen Ausblick auf den Großen Löffler.

Rechter Hand folgt man dem Weg zur Kegelgassalm, lässt sie links hinter sich und wandert am Osthang des Kreuzkofels auf seinen Gipfel. Im letzten Teil gibt es zwei gesicherte Passagen. Nun folgt man dem rot-weiß-rot markierten Höhenweg bis zum Faden und hinunter zum Stallila.

Ausrüstung
Wanderschuhe, Wander-Stöcke, Wind- und Regenschutz, Sonnenbrille
Sicherheitshinweise
Der Abstieg zum Ausgangspunkt ist zum Teil sehr steil und bei Nässe rutschig und sehr ungemütlich. Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind vorausgesetzt.
Öffentliche Verkehrsmittel
Züge halten am Bahnhof von Bruneck, Busverbindung Bruneck-St. Johann
Anfahrt
Brennerautobahn A22, Ausfahrt Brixen/Pustertal, Richtung Pustertal/Bruneck West, Richtung Tauferer Ahrntal
Parken
Parkplatz Gasthof Stallila

Höhenprofil
Höhenprofil nicht verfügbar

Wegeart
Länge8,5 km

Autor
Redaktion suedtirol.com | erstellt: 17.12.2010 | geändert: 28.05.15
Quelle
suedtirol.com
www.suedtirol.com

Logo
Südtirols beste Tipps