Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol

Kloster Säben

Wanderung
Wanderung

Kloster Säben

Das Kloster Säben.
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Schwierigkeit: leicht
Strecke: 1,0 km
Aufstieg:
173 m
   Abstieg:
5 m
Dauer: 0:45 h
Tiefster Punkt: 522 m
Höchster Punkt: 695 m
Bewertungen:
(0)

Kurzbeschreibung
Wandern in Klausen ist ein nachhaltiges kulturelles Erlebnis.
Beschreibung
Kloster Säben wurde einst als Akropolis Tirols bezeichnet und steht seit Jahrhunderten auf einem markanten Felshügel oberhalb von Klausen im Eisacktal. Das Kloster wird noch heute von einigen Nonnen bewohnt und ist nicht nur ein beliebtes Wanderziel, sondern für viele auch Ort der Zuflucht und der Ruhe.
Eigenschaften
aussichtsreich
Streckentour
familiengerecht, Kinder
kulturell / historisch

Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Startpunkt der Tour
Stadtzentrum von Klausen
Zielpunkt der Tour
Kloster Säben
Wegbeschreibung
Die Wanderung startet im Zentrum des Dürerstädtchens Klausen auf dem Weg Nr. 1. Er ist gut markiert, Wanderer verfehlen ihn bestimmt nicht. Über recht steile Steinstufen erreicht man zunächst die Burg Branzoll. Sie ist nicht zugänglich. Über einen gepflasterten Wallfahrerweg geht es hinauf und bald zum höchsten Punkt der Wanderung, der Heiligkreuzkirche.

Auch wenn es eher ein Spaziergang denn eine Wanderung ist, ist der Weg zum Kloster sehr lohnend. Man überblickt das liebliche Städtchen Klausen mit dem Eisack mittendurch von oben und lernt ein eindrucksvolles Zeugnis mittelalterlicher Klosterkultur kennen.

Wegkennzeichen
1
Ausrüstung
Wanderschuhe, Wind- und Regenschutz, Sonnenbrille
Öffentliche Verkehrsmittel
Züge halten am Bahnhof von Klausen
Anfahrt
Brennerautobahn A22, Ausfahrt Klausen/Gröden
Parken
Parkplätze in Klausen

Höhenprofil
Höhenprofil nicht verfügbar

Wegeart
Länge1,0 km

Autor
Redaktion suedtirol.com | erstellt: 13.12.2010 | geändert: 28.05.15
Quelle
suedtirol.com
www.suedtirol.com

Logo
Südtirols beste Tipps