Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol

Gilfenklamm

Wanderung
Wanderung

Gilfenklamm

Gilfenklamm mit Holzbrücken.
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Schwierigkeit: leicht
Strecke: 5,5 km
Aufstieg:
290 m
   Abstieg:
290 m
Dauer: 2:30 h
Tiefster Punkt: 971 m
Höchster Punkt: 1250 m
Bewertungen:
(0)

Kurzbeschreibung
Wandern in Sterzing geht nicht ohne einen Besuch in der grandiosen Gilfenklamm Schlucht. Tosende Wasserfälle, luftige Hängebrücken und steinige Steige begeistern Wanderer hellauf.
Beschreibung
Die Gilfenklamm im Eisacktal ist wohl eine der herausragendsten Schluchten im Alpenraum. Sie ist in weißem, reinen Marmor geschnitten und spiegelt grünlich die Umgebung wieder. Atemberaubend.
Eigenschaften
aussichtsreich
geologische Highlights
Rundtour
botanische Highlights

Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Startpunkt der Tour
Ortseingang von Stange
Zielpunkt der Tour
Ortseingang von Stange
Wegbeschreibung
Ausgangs- und Zielpunkt der Wanderung ist der Ortseingang von Stange, einem kleinen Dorf in der Nähe von Sterzing. Gleich am Parkplatz (die Straße dorthin ist markiert) geht der Weg zum Naturdenkmal Gilfenklamm ab. Für die Begehung derselben wird eine bescheidene Gebühr erlangt.

Nun geht es taleinwärts und dem Bach entlanf hinein in die Gilfenklamm Schlucht, welche  durch ein kühnes Treppen-, Hängebrücken- und Steigsystem begehbar gemacht wurde. Man steigt bei Jaufensteig aus der Klamm aus und erreicht über Weg Nr. 11b und über die Ruine Reiffenweg wieder den Ausgangspunt Stange.

Wegkennzeichen
11b
Ausrüstung
Wanderschuhe, Wander-Stöcke, Wind- und Regenschutz, Sonnenbrille
Öffentliche Verkehrsmittel
Züge halten am Bahnhof von Sterzing
Anfahrt
Brennerautobahn A22, Ausfahrt Sterzing, Richtung Ratschings/Stange
Parken
Parkplatz in Stange

Höhenprofil
Höhenprofil nicht verfügbar

Wegeart
Länge5,5 km

Autor
Redaktion suedtirol.com | erstellt: 13.12.2010 | geändert: 28.05.15
Quelle
suedtirol.com
www.suedtirol.com

Logo
Südtirols beste Tipps