Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol

Heiligkreuzkofel und Lavarellahütte

Wanderung
Wanderung

Heiligkreuzkofel und Lavarellahütte

Heiligkreuzkofel
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Schwierigkeit: schwer
Strecke: 14,1 km
Aufstieg:
1602 m
   Abstieg:
862 m
Dauer: 9:00 h
Tiefster Punkt: 1333 m
Höchster Punkt: 2907 m (Heiligkreuzkofel)
Bewertungen:
(0)

Kurzbeschreibung
Erleben Sie hautnah den Schauplatz des „Enrosadira“: das unvergleichliche Abendrot am Heiligkreuzkofel
Beschreibung
Diese Langstreckenwanderung belohnt sie mit einem Dolomitengipfel und der Gastfreundschaft der Lavarellahütte.
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Startpunkt der Tour
Pedratsches (1.324 m)
Zielpunkt der Tour
Lavarellahütte (2.042 m)
Wegbeschreibung
In Pedratsches steigen wir in den Sessellift „Santa Croce“, der uns auf eine Höhe von 1.840 m bringt. Von der Bergstation weg orientieren wir uns am „Kreuzgang“  hin zum Heiligkreuz-Hospiz (2.045 m) und gehen dann weiter über steiles Gelände zur Kreuzkofel-Scharte (2.621  m). Nun sind es noch 300 Höhenmeter zum Gipfelkegel des Heiligkreuzkofels (2.907 m), von wo aus man einen herrlichen Blick über das Gadertal und die Almwelt der Fanes genießen kann. Auf Weg Nr. 12 geht es weiter bis zur Kreuzung mit Weg Nr. 7. Dieser führt schließlich zur gemütlichen Lavarella Hütte. Dort können wir uns von der langen, anstrengenden und in jeder Hinsicht beeindruckenden Wanderung erholen.  Den ebenso langen Rückweg sollte man vernünftigerweise erst am nächsten Tag begehen.
Wegkennzeichen
12, 7
Ausrüstung
Wanderschuhe, Regenschutz
Sicherheitshinweise
Eine sehr anstrengende Wanderung, jedoch ohne technische Schwierigkeiten
Anfahrt
Von Bruneck über die Staatstraße SS 244 nach Pedratsches im Gadertal
Parken
In Pedratsches bzw. beim Parkplatz nahe des Sesselliftes „Santa Croce“

Höhenprofil
Höhenprofil nicht verfügbar

Wegeart
Länge14,1 km

Autor
Redaktion suedtirol.com | erstellt: 24.11.2010 | geändert: 28.05.15
Quelle
suedtirol.com
www.suedtirol.com

Logo
Südtirols beste Tipps