Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol

Blütenwanderungen in Südtirol

Wer ohne Rast den Berg hinaufrennt und nur starr dem Gipfelkreuz entgegenblickt, wird die blühenden Schönheiten und bunten Wegbegleiter ringsum kaum entdecken. Doch es lohnt sich, aufmerksam zu beobachten und einmal innezuhalten!

Die kontrastreiche Landschaft Südtirols mit ihren schroffen Felsen, grünen Almen und dichten Wäldern zieht nicht nur Wanderer, sondern auch Blumenliebhaber und Hobbybotaniker an. Schließlich wachsen und gedeihen hier vom ersten Frühlingstag bis in den Herbst hinein unzählige Besonderheiten – mal klein, fein und kaum zu erspähen, mal in leuchtenden Farben und mit betörendem Duft.

Ob zierliche Krokusse, Zwerg-Alpenrosen oder schwefelgelbe Anemonen, seltene Teufelskrallen und Paradieslilien – wer genau hinsieht, den wird die zauberhafte Flora in ihren Bann ziehen.

Wildblumen in allen Farben und Formen

Dem Thema Blütenwanderungen widmet sich das ausgesprochen schön gestaltete Buch „Die schönsten Blütenwanderungen in Südtirol“ des Tiroler Autorenpaars Susanne und Rainer Altrichter. Auf über 200 Seiten werden insgesamt 34 abwechslungsreiche Touren im ganzen Land, jedoch mit Schwerpunkt Dolomiten beschrieben.

Wegverlauf, Dauer und Schwierigkeitsgrad werden dabei ebenso angeführt wie alles Wissenswerte über die botanischen Highlights, die am Wegesrand warten. Außerdem gibt es viele interessante Zusatzinfos über  die Region, Heilkraft der Pflanzen, Klima, Geologie und Brauchtum.

Durch seine übersichtliche und ansprechende Gestaltung und die herrlichen Blumenfotos macht dieser Wanderführer so richtig Lust, sogleich den Rucksack zu packen, die Bergschuhe zu schnüren und in die Natur hinaus zu starten.

Ob erster Frühlingsmorgen, Hochsommer oder der letzte angenehme Herbsttag – für jede Jahreszeit gibt es einen passenden Tipp. So beginnt die Wandersaison beispielsweise mit den Frühlings-Knotenblumen im bekannten Frühlingstal bei Kaltern und den Frühlings-Küchenschellen in Kompatsch. Weiter geht es mit den dottergelben Butterblumen am Karerpass, dem Frauenschuh am Bletterbach und den leuchtenden Feuerlilien am Nigerpass, bis die Herbstzeitlosen auf den Armentarawiesen das Ende des Sommers einläuten.

 „Wandert zu den farbenfrohen Geschöpfen auf den Matten der Bleichen Berge und lasst Eure Seele von den Blumengesichtern verzaubern!“

Informationen zum Buch:

Die schönsten Blütenwanderungen in Südtirol
Susanne und Rainer Altrichter
Leopold Stocker Verlag
224 Seiten, 34 Wanderungen
Preis: 19,90 €, erhältlich im guten Fachhandel und im Onlineshop
ISBN 978-3-7020-1306-6