Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol

Klettersteig Masaré-Rotwand

Die Zeitschrift „Alpin“ bezeichnete diese Klettersteigtour einmal als prächtige Tour der Superlative. Völlig zu recht!

Denn der Klettersteig Masaré-Rotwand führt  durch das einmalige Rosengarten-Latemargebiet und ist noch dazu nicht allzu schwer. Obwohl die Tour insgesamt an die 7 Stunden dauert, wird sie als mittelschwer eingestuft. Eine entsprechende Grundkondition sollte man also schon mitbringen, wenn man diesen Klettersteig in Angriff nehmen möchte.

Wegbeschreibung:

Der Talort der Bergtour ist der Karerpass in den Dolomiten. Mit dem Paolina-Sessellift geht es  hinauf zum gleichnamigen Rifugio. Dort folgt man dem Weg 549 zur Rotwandhütte auf 2.280 m. Hier den Beschilderungen zum Klettersteig folgen. Dieser ist gut gesichert und relativ kurz. In 1 Stunde erreicht man die Punta Masaré (2.727 m). Hier angelangt geht die Tour über Felsen und weiterhin gesichert zum Gipfel der Rotwand, von wo aus man eine prächtige Aussicht auf die umliegende Bergwelt genießt.

Zurück geht es über den gesicherten Nordgrat zum Passo Vajolon. Auf Weg 551 weiter bis zum Weg 549, der die Bergsteiger wieder zurück zum Passo Paolina führt.