Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Anreise
  2. Taxi

Taxi Dienste in Südtirol

Am schönsten und angenehmsten ist ein Urlaub dann, wenn man unbeschwert und sorglos nur ans Vergnügen denken kann und sich wirklich um nichts kümmern muss. Auch nicht ums Fahren.

Wenn Sie am Abend ausgehen, nachmittags einen Stadtbummel machen und dabei auf die lästige Parkplatzsuche verzichten möchten oder einfach nur schnell vom Bahnhof zu Ihrem Hotel gelangen wollen, ist ein Taxi sicherlich eine bequeme Möglichkeit.

Komfortabel und vor allem sicher ist eine Taxifahrt auch dann, wenn man die Straßen nicht kennt, ungern auf Eis und Schnee unterwegs ist oder mal ein Gläschen Wein zum Essen trinken möchte.

In Südtirol haben sich in den letzten Jahren zahlreiche Taxidienste etabliert, die zum Teil mit Neunsitzern unterwegs sind. Besonders gerne werden diese nicht nur von führerscheinlosen Teenies genutzt, sondern auch von jungen und älteren Nachtschwärmern, die sich die Fahrtspesen aufteilen und so risikofrei nach Hause gelangen.

Schnell und bequem von A nach B

Im Sommer ist ein Taxi oder ein Mietwagen mit Fahrer vor allem für Radfahrer und Biker von Vorteil, um bequem von einem Ort zum nächsten zu gelangen. Im Winter hingegen bieten sich die Kleinbusse mit Fahrer, in denen genügend Platz für Skier, Skischuhe und Taschen ist, besonders für größere Gruppen an, die zum Beispiel einen Tag auf der Piste beim Après-Ski ausklingen lassen wollen.

Unsere Empfehlungen:

Für die Kontaktdaten weiterer Taxidienste wenden Sie sich am besten an den Tourismusverein im jeweiligen Urlaubsort.

Airport Shuttle:

Südtirols beste Tipps