Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Themen
  2. Andere Sportarten
  3. Reiten
  4. Reiten in den Dolomiten

Reiten in den Dolomiten

Die faszinierende Landschaft der Dolomiten mal anders erleben: hoch zu Ross! Die abwechslungsreiche Landschaft der Berge, Wiesen und Wälder ist ein wahres Eldorado für Pferdefreunde.

Sei es beim Ausritt auf einem geländesicheren Isländer vom Isländergestüt Wiedenhofer in Terenten oder beim qualitativen Unterricht bei der Pferdebetriebsleiterin Claudia Steurer am Tharerhof in Olang. Während sich die Eltern zum Beispiel im Wellnessbereich des Landhotel Tharerwirt entspannen können, lernen die Kinder beim Unterricht oder Ponyreiten den richtigen Umgang mit und auf dem Pferd. Ein wahres Paradies für Mensch und Pferd!

Schon mal gehört, dass man aus Stutenmilch auch Kosmetikprodukte herstellen kann? Und dass die Milch antibakteriell gegen Hautkrankheiten wie Neurodermitis hilft? Davon können Sie sich auf dem Reiterhof Sonnenhof in Gsies überzeugen, wo sich die Familie auf das Melken der Stuten und das Verarbeiten des wertvollen Nahrungsmittels spezialisiert hat. Ein Stutenmilch-Lippenbalsam oder Stutenmilch-Seife wäre doch mal ein anderes Mitbringsel für die Zurückgebliebenen daheim, oder?

Der Kastelruther Spatz Norbert Rier hat sich auf der Seiser Alm ein Paradies für Mensch und Pferd erschaffen. Der berühmte Südtiroler hat sich schon früh in die Blondinen "verliebt" und zurzeit sind 30 Zuchtstuten und 4 Zuchthengste im Besitz von Norbert Rier. Und wenn er nicht auf der Bühne steht und die Herzen der Zuschauer erwärmt, ist er bei seinen Tieren und widmet sich der Zucht aber auch dem Pferdesport.

Ein weiterer Tipp für Pferdefreunde in den Dolomiten ist das Isländergestüt in St. Vigil im Gadertal, seit kurzem unter neuer Führung. Auf den braven 4- oder 5-Gängern durfte bereits ich meine ersten Reitversuche wagen, und seitdem kann ich mir ein Leben ohne Pferde gar nicht mehr vorstellen!

Südtirols beste Tipps