Angebote anfordern
Unterkünfte finden in Südtirol
  1. Themen
  2. Andere Sportarten
  3. Paragliding
  4. Tandemflüge in den Dolomiten

Tandemflüge in den Dolomiten

Abheben, schweben, ...einfach genießen! Ein berauschendes Gefühl, frei wie ein Vogel über Wiesen, Wälder und Berge fliegen, die Dolomiten aus der Vogelperspektive erleben. Dem Alltag entschweben, etwas Außergewöhnliches und Intensives fühlen.

Wie das geht? Ganz einfach: bei einem Tandemflug mit dem Gleitschirm in den Dolomiten in Südtirol. Bester Ansprechpartner für so ein einzigartiges Erlebnis über den Wolken ist FLY2 aus St. Ulrich.

Gleitschirmverein FLY2 aus Gröden: Mit 22 Jahren Flugpraxis im Gleitschirmfliegen und mit den erfahrensten Tandempiloten in Südtirol, begleitet FLY2 Flugenthusiasten auf dem Tandemgleitschirm und verwirklicht deren Traum vom freien Fliegen. Die Piloten des Gleitschirmvereins fliegen seit 1986 und zählen zu den Gleitschirm-Flugpionieren in Italien. Erfahrung, Professionalität, maximale Sicherheit und Verantwortungsbewusstsein, sowie Freude am Fliegen sind unsere Referenzen.

Art der Fly2-Flüge:

  • Gleitflug: Ruhig und entspannt vom Berg ins Tal gleiten. Für Genießer! Höhenunterschied: 600 –1200 m je nach Fluggebiet; Dauer: ca. 10 – 15 Minuten.
  • Thermikflug: Im Aufwind kreisen, an Höhe gewinnen und die Schwerkraft überwinden. Für Flugbegeisterte! Höhenunterschied: ab 600 m bis Thermikhöhe; Dauer ca. 15-20 Minuten.
  • Akroflug: Atemberaubende Flugfiguren, Aktion und Adrenalin pur. Für Mutige! Dauer: ca. 10 – 15 Minuten.
  • Streckenflug: Höher und weiter fliegen. Von Thermik zu Thermik, von Gipfel zu Gipfel gleiten: die Krönung des Gleitschirmfliegens. Für alle, die mehr erleben wollen! Höhenunterschied: ab 600 m bis maximale Thermikhöhe; Dauer: ca. 30-50 Minuten.
  • Technischer Tandemflug mit Fluglehrer: Für Gleitschirmpiloten, die Ihre Flugtechnik verfeinern und sich beim Thermikfliegen und Streckenfliegen verbessern wollen. Individuell auf die Flugkenntnisse des Piloten abgestimmt.

Fluggebiete in den Dolomiten

  • Gröden: Seceda in St. Ulrich, Mont Seura in St. Christina, Ciampinoi in Wolkenstein, Col Rodella auf dem Sellajoch und Danterceppies auf dem Grödnerjoch.
  • Schlerngebiet (Kastelruth, Seis am Schlern, Völs am Schlern): Spitzbühl auf der Seiser Alm

Voraussetzung für den Flug: Keine Flugkenntnisse und keine Flugerfahrung notwendig, einfach Lust darauf zu haben, etwas Neues und Besonderes zu erleben, reicht aus.

Ausrüstung: FLY2 stellt die gesamte Ausrüstung, einschließlich Fluganzug und Handschuhe zur Verfügung.

Flugfotos: Auf Anfrage bekommt man Fotos vom Flug direkt auf SD-Speicherkarte.

Weitere Informationen:

Gleitschirmverein FLY2
Str. Sacun 39 – I-39046 St. Ulrich in Gröden
Tel.: +39 335 571 6500
E-Mail: paragliding(at)fly2.info
Web: www.fly2.info

Südtirols beste Tipps